Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Couch-Potatoe-Sport

Couch-Potatoe: Wenig kann auch viel bewegen

Es ist Wochenende! Wir müssen uns von fünf Tagen Bewegung (inklusive dem Zeitfahr-Cup Teil 1 in Rosdorf) etwas erholen und sitzen auf der Couch.
Wenn es dir doch anfängt, in den Muskeln zu zucken und in den Füßen zu jucken, empfehlen wir Couch-Potatoe-Sport.

Couch-Sit-ups

So eine Couch eignet sich prima, um davor auf dem Rücken liegend ein paar Sit-Ups zu machen, die Füße kannst du dabei unter das Sofa klemmen (es ist ja Wochenende!).
Das reicht noch nicht? Setze dich auf die Sofakante, stelle beide Füße fest auf den Boden und tu so als wolltest du aufstehen. Hebe mit geradem Rücken das Gesäß dabei etwa zwei handbreit an, verharre kurz und setze dich wieder hin. Wiederhole das Ganze 2 x 20 mal.

Ein toller Couch-Potatoe - sitzt und spendet!

Nun ist es Zeit für deine Lieblings-Sendung (o.ä.)., schalte dazu den Fernseher an. Leg dich bequem seitlich aufs Sofa, stütze den Kopf mit deinem Arm oder Kissen ab. Falls du noch eine Herausforderung brauchst, hebe das obenliegende Bein an und senke es wieder ab. Führe leichte Wippbewegungen bis zur nächsten Werbepause durch. Profis nutzen den oberen Arm noch, um mit der Fernbedienung durchs Programm zu zappen.

Das Wichtigste bei der heutigen Couch-Potatoe-Übung ist aber das Spenden:
Das Elternhaus braucht weiterhin deine Unterstützung!
Du kannst folgendermaßen Geld spenden - entweder per Bankeinzug:
Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e. V.
IBAN: DE 49 2605 0001 0000 0830 06
Verwendungszweck: "Lichterlaufwoche" + Name / Spitzname, Name der Institution, Schule ,Firma

Alternativ auch gerne per PayPal:


Du wirstzu PayPal.com in einem neuen Fenster weitergeleitet. Mit der Nutzung des Buttons erkennst Du die Datenschutzbestimmungen von PayPal an.

Gute Erholung.